hommage

Blog

Zum Tod von Lou Reed

Posted by hommage on October 31, 2013 at 7:00 PM Comments comments (0)

Am 27.10.2013 ist der Rockstar Lou Reed verstorben. Arte zeigt deshalb jetzt (0Uhr) die Doku Lou Reed: Rock and Roll Heart. Reed lieferte unter anderem mit seinem Song Perfect Day den großartigen Soundtrack zu Trainspotting.


You need Adobe Flash Player to view this content.


R.I.P. Haji

Posted by hommage on August 12, 2013 at 6:20 PM Comments comments (0)

(Haji, Bildquelle: moviemail.com)


Die Schauspielerin und Burlesque-Tänzerin Haji ist am vergangenen Samstag, 10.August, im Alter von 67 Jahren gestorben. Russ Meyer-Fans dürfte sie vor allem aus Kultfilmen wie Die Satansweiber von Tittfield oder Supervixens in Erinnerung bleiben.


Anlässlich ihres Todes zeigt hommage den Trailer zu Die Satansweiber von Tittfield (Originaltitel Faster, Pussycat! Kill! Kill!)


You need Adobe Flash Player to view this content.



Dies und Das #33

Posted by hommage on August 10, 2013 at 7:15 PM Comments comments (0)

-In der Nacht auf Montag zeigt Einsfestival den Zeichentrick-Katzenkrimi Felidae von Michael Schaack (Werner-Filme). Der schlaue Kater Francis sucht in diesem bizarr-kuriosen Trickfilm von 1994 einen Katzenmörder. Um 1.15 Uhr gehts los!


-Die 3te Staffel von Sons of Anarchy wird laut tv-kult.net am 15.11.2013 auf DVD und Blu-Ray erscheinen.


-Lange vor New Kids boten die Niederländer bereits mit den Flodders derbe Prollcomedy. Die Fortsetzung Eine Familie zum Knutschen in Manhatten kommt zwar nicht an das Original ran, ist aber durchaus geeignet für einen anspruchslosen Funabend mit Dosenbier. Tele5 zeigt den Film am Dienstag um 20.15 Uhr.

Oktober in Rimini

Posted by hommage on September 25, 2012 at 7:45 PM Comments comments (0)

Gibt man im deutschsprachigen wikipedia "Oktober in Rimini" ein, findet sich zu diesem Film bislang kein Eintrag. Auch in youtube bringt einen der deutsche Titel nicht weit, erst durch die Eingabe des italienischen Original-Titels "La prima notte di quiete" ist ein Englisch-sprachiger Trailer zu finden:


You need Adobe Flash Player to view this content.


"Oktober in Rimini" lief in Deutschland bislang nur in stark gekürzter Fassung (insgesamt 37 Minuten kürzer als das italienische Original) im Kino und TV und wurde bis heute nicht einmal auf DVD veröffentlicht. Man kann ihn als fast vergessenen Film hierzulande ansehen. Zu unrecht! Der italienische Streifen von 1972 mit Alain Delon in der Hauptrolle ist ein fesselndes und gut besetztes Drama, das die melancholische Atmosphäre Riminis im Herbst eindrucksvoll in Szene zu setzen weiß.


Der MDR, der den Film erfreulicherweise am 23.09 erst wieder ausstrahlte, schreibt:


"Es ist trist und grau im herbstlichen Badeort Rimini, wo Daniele Dominici (Alain Delon) seine Stelle als Aushilfslehrer im Gymnasium antritt. Dem konservativen Direktor Porra (Salvo Randone) ist der Kettenraucher nicht nur wegen seines "ungepflegten", sprich unorthodoxen, Äußeren suspekt, sondern wegen seiner unangepassten, undogmatischen Haltung gegenüber seiner Profession. Dominici mag seine Schüler nicht disziplinieren, er will nur über Literatur reden und sonst nichts. Eine der wenigen, die sich für Bücher interessieren, ist Vanina Abati (Sonia Petrova), eine wunderschöne junge Frau mit melancholischem Blick. Daniele fühlt sich von ihr angezogen - wie sie sich auch von ihm. Doch nicht nur, dass Daniele verheiratet ist, wenngleich nicht glücklich, auch Vanina lebt in einer Beziehung mit dem machohaften Gerardo (Adalberto Maria Merli).


Gerardo, der sein Geld mit zweifelhaften Geschäften verdient, ist der Kopf einer Clique von jungen Männern, die sich ihre Zeit mit Kartenspielen, Alkohol und sehr freizügigem Sex vertreiben. Vanina ist eines der Mädchen, die dazugehören. Auch Daniele, der Außenseiter, ist schnell zu diesem Kreis gestoßen. Großspurig bietet ihm Gerardo, der kurz verreist, Vanina an, und Daniele nutzt die Gelegenheit, sie zu treffen. Die beiden, ein jeder von ihnen einsam und unglücklich, verleben einen Nachmittag voller Nähe und Begehren. Wenig später verbringen sie ihre erste Nacht voller behutsamer Leidenschaft in einem verlassenen Haus, aber am nächsten Morgen steht Gerardo mit einem Teil seiner Clique vor der Tür.


Während Vanina ihm gesteht, dass sie nur wegen seines Geldes und aus Angst mit ihm zusammen war, beschimpft Gerardo sie als Schlampe, die es schon mit jedem aus der Clique getrieben hat. Mehr denn je will nun das verliebte Paar die Tristesse von Rimini hinter sich lassen. Ein letztes Mal geht Daniele zu seiner Frau Monica (Lea Massari), um sie dann endgültig zu verlassen, doch sie droht mit Selbstmord ...


Ein berührendes Melodram, von Valerio Zurlini stilsicher und geschmackvoll inszeniert. Das Internationale Filmlexikon lobt: "Formal ambitionierte und in der Zeichnung des tristen Provinzmilieus überzeugende Beschreibung der Beziehungen zwischen zwei Außenseitern." Einer der beiden Hauptdarsteller ist Alain Delon, der einmal nicht als eiskalter Killer oder Flic, sondern als heruntergekommener, linker Lehrer seine Schauspielkunst unter Beweis stellt."

The Truth Lies in Rostock

Posted by hommage on August 22, 2012 at 7:40 AM Comments comments (0)

Die Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen ereigneten sich August 1992 im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen. Es handelte sich um die massivsten ausländerfeindlichen Ausschreitungen der deutschen Nachkriegsgeschichte. (Quelle: de.wikipedia.org)


Anlässlich des 20. Jahrestages der Pogrome von Rostock-Lichtenhagen die Doku "The Truth Lies in Rostock".


You need Adobe Flash Player to view this content.


 

Betty Blue - Drehort Gruissan

Posted by hommage on August 17, 2012 at 1:25 PM Comments comments (0)

Heute gibt es ein paar Eindrücke von einem Drehort aus dem französischen Drama Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen von Jean-Jacques Beineix aus dem Jahre 1986. Die Strandszenen zu Beginn des Films wurden in Gruissan-Plage, nahe Narbonne, in Südfrankreich gedreht.



Von einer Bushaltestation in der Nähe des Narbonner Bahnhofs fährt ein Bus (Citibus, Ligne P1) für 1 Euro direkt nach Gruisann-Plage. Dort angekommen sind auch schon die aus dem Film bekannten Pfahlbauten zu bestaunen.




Das Flair aus dem mittlerweile über 20 Jahre alten Film kommt vor allem Nachmittags jedoch kaum auf, denn die Stelzenbauten bilden eine Ferienhaussiedlung direkt am Mittelmeer. Entsprechend reger Tourismus herrscht in dieser Region und sorgt für Lärm und Hektik, was der romantischen, verträumt-melancholischen Stimmung aus den Filmszenen entgegensteht.




Dennoch: Die zum Teil kaum renovierten Pfahlbauten, die knallende Sonne, der wolkenlose blaue Himmel und der staubig-sandige Boden erinnern definitiv an "Betty Blue".


Stand der Bilder und zugehörigen Informationen: 17.August 2012.

Sommer, Sonne, Stand by me!

Posted by hommage on August 8, 2012 at 6:25 PM Comments comments (0)

Passend zu den sommerlichen Temperaturen gibt es heute den Trailer zu Stand by Me - das Geheimnis eines Sommers. Vier Jungen machen sich im Sommer 1959 auf die Suche nach der Leiche eines Vermissten. Dabei wandern sie durch ansehnliche amerikanische Wald- und Wiesenlandschaften, unterlegt mit wunderbaren Oldies (unter anderem die Titelmusik "Stand by Me" von Ben E. King). Ein Abenteuerfilm nach einer Geschichte von Stephen King, für Jung und Alt empfehlenswert!


You need Adobe Flash Player to view this content.


Nelson Muntz als Antoine Doinel - Truffaut-Hommage bei den Simpsons

Posted by hommage on February 28, 2012 at 9:30 AM Comments comments (0)

François Truffaut`s autobiografisch geprägter, erster Langfilm Sie küssten und sie schlugen ihn, bekam eine Widmung bei den Simpsons. In Folge 18 "Down by Lisa" (dt. Titel) der 19ten Staffel gibt es eine Anspielung auf das Ende des Films.


Die Folge handelt von einem Dokumentationsfilm, den Lisa über ihre Familie dreht und damit zu einem Filmfestival eingeladen wird. Bei der Vorführung des Films merken Homer und Co., dass Lisa ausschließlich ihre schlechten Seiten zeigt. Das restliche Publikum macht sich lustig über die Familie, weshalb sie nun sauer auf Lisa ist. Dann bekommt sie jedoch Nelson`s Film "Das Leben stinkt voll ab" zu sehen, welcher die Aufmerksamkeit von den Simpsons auf Nelson und dessen erbärmliches Leben lenkt.


Nelson Muntz` Film erinnert dabei durch die Schilderung eines Lebens in Armut und der Ignoranz seiner Mutter an die Kindheit von Antoine Doinel. Die deutlichste Parallele findet sich in der letzten Szene beider Filme, in der sowohl Antoine als auch Nelson am Meer sind, die Kamera auf ihr Gesicht zoomt und das Wort "Fin" eingeblendet wird.


You need Adobe Flash Player to view this content.


Sch?ne Filmszenen * 7

Posted by hommage on February 27, 2012 at 4:30 PM Comments comments (0)

The Strawberry Statement, in Deutschland auch unter dem Titel "Blutige Erdbeeren" bekannt, ist ein Film aus dem Jahr 1970 der von der Studentenrevolte Ende der 60er Jahre in den USA erzählt. Auch wer den Film noch nicht gesehen hat, kann sich folgende Szene anschauen. Sie ist nämlich der Anfang des Films und wird hier heute wegen des tollen Soundtracks gezeigt. Also Lautsprecherboxen aufdrehen!


You need Adobe Flash Player to view this content.


20. Todestag von Klaus Kinski

Posted by hommage on November 20, 2011 at 11:30 AM Comments comments (0)

Zum 20. Todestag des exzentrischen Schauspielers Klaus Kinski am 23. November widmet ihm arte heute einen Themenabend. Um 20.15 Uhr läuft der Abenteuerfilm Fitzcarraldo von Werner Herzog, der mit Kinski noch weitere bedeutende Werke der Filmgeschichte drehte, beispielsweise Nosferatu: Phantom der Nacht. Im Anschluss wird das Kinski-Porträt Mein liebster Feind - Klaus Kinski, ebenfalls von Werner Herzog, gezeigt.


Zur Erinnerung an Klaus Kinski nun einer seiner berühmten Wutausbrüche, hier am Set von Fitzcarraldo:


You need Adobe Flash Player to view this content.


und ein "unmögliches Interview" mit ihm:


You need Adobe Flash Player to view this content.